Sie befinden sich hier: Startseite » Landhausmöbel

Der typische Landhausstil kann auch sehr britisch wirken


Auch Landhausmöbel haben ihre Zeiten gehabt. Sie wurden früher tatsächlich auf dem Lande benutzt und deswegen in Deutschland lange als minderwertige Möbel angesehen. Man betrachtete sie nicht als Stilmöbel. Das hat sich längst geändert. Möbel im Stile des Landhauses sind in. Unzählige Antikmärkte schicken ihre Scouts über Land, um noch irgendwo unentdeckt schlummernde Dachbodenfunde zu ergattern. Diese haben nur einen Nachteil: Sie sind oft vom Holzwurm befallen und haben starken Restaurierungsbedarf. Das macht sie teuer.


Vom Lande in die Stadt

Heute kennzeichnen hochwertigen Möbel längst einen Stil. Entsprechend viele Möchtegern-Massivholz Möbel treiben sich in Kauf- und Möbelhäusern herum. Im Antikhaus Held zeigt man das qualitativ überzeugende Gegenprogramm: Liebevoll restaurierte Originale und originalgetreue Nachbauten wunderschöner Möbel. Mit "Shabby Chic", einem künstlich auf alt getrimmten Billigstil, haben die hochwertigen Nachbauten des Antikhauses Held nichts gemein. Würde man Schränke, Esstische oder Vitrinen im "Shabby Chic" mit den originalgetreuen Repliken aus dem Hause Held vergleichen, wäre klar, wer den Sieg davontrüge. Man kann das Echte immer vom Nachgemachten unterscheiden, das Billige immer vom Authentischen und Fabrikmöbel immer von handwerklich hochwertiger Ware. Seit die einst geschmähten Möbel den Weg vom Lande in die Stadt gefunden haben, erfreuen sie sich reger Nachfrage. Sie verkörpern Authentizität und Echtheit. Vieles, was sich heute Schreinermöbel nennt, entstammt allerdings Möbelfabriken, die seelenlose Massenware produzieren. Eine handgefertigte Replik strahlt dagegen Seele und Charakter aus.


Very british: Country-Stile

Der typische Landhausstil kann auch sehr britisch wirken. Die Briten verwenden allerdings gerne dunklere Hölzer für ihre Landhausmöbel. Sie passen aber auch bei uns in so manches Ambiente. Man visualisiert automatisch einen Landlord in Tweedjackett, einen Schaukelstuhl und einen Kamin dazu. Nicht erst Rosamunde Pilcher oder Fernsehserien wie "Downton Abbey" haben die Liebe vieler Menschen zum britischen Landhausstil, zu britischer Gartenkunst und ähnlichem geweckt. Wenn Ihnen ein britischer Landhausstil vorschwebt und Sie beim Antikhaus Held eine Replik verschiedener stilvoller Möbel in Auftrag geben, wird man dort ohne Probleme einen Nachbau nach historischen Vorlagen anfertigen können. Am Besten lassen sie sich gleich einmal über die Möglichkeiten beraten. Interessant ist, dass man bei Repliken heutzutage

  • Originale mit modernen Einbauten oder Auszugsystemen realisieren kann
  • aus verschiedenen Hölzern wählen darf
  • die Größenverhältnisse des Originals den eigenen Bedürfnissen anpassen kann
  • einen günstigeren Preis erwarten darf als wenn man ein englisches Original kauft.


Die einfachere Lösung

Antikmöbel und Reproduktionen werden von vielen Kunden gesucht. Antikläden auf der ganzen Welt wissen darum und kalkulieren die Preise entsprechend. Angebot und Nachfrage regeln die Preisgestaltung am Markt. Die Mitarbeiter im Antikhaus Held arbeiten derweil freudig ihre Aufträge ab. Eine hochwertige Replik nach historischem Modell kann ein Einzelstück nach individuellen Vorstellungen sein oder nach einem bestimmten Modell beliebig oft hergestellt werden. Trotz alledem bleibt es reine Handarbeit und jedes Stück ist ein Unikat aus Meisterhand. Wenn Sie hochwertige Biedermeier Möbel mit Flair und Charakter bevorzugen, ist das Antikhaus Held ihre Adresse. Die Verwendung gut abgelagerter, einheimischer Vollhölzer passt zu diesem Möbelstil am besten. Auf Wunsch werden aber auch andere Hölzer verarbeitet. Interessant sind die Nachbauten auch deswegen, weil sie auf billige Furniere und Kaschierungen minderwertiger Möbelhölzer verzichten. Möbel von Handarbeit  verkörperten traditionell solide Werte, die über Generationen vererbt wurde. Auch ein Nachbau vom Antikhaus Held verkörpert diese Werte. Er ist eine Anschaffung für's Leben und erspart einem den Weg über Land auf der Suche nach DEM Massivholz-Dielenschrank.


Preisbewusstsein und Wertbeständigkeit

Solide Handarbeit hat auch bei den Stilmöbeln einen Preis. Dafür aber ist der Werterhalt kein Thema. Im Vergleich zu historischen Originalen ist ein Nachbau sehr viel günstiger. Die meisten Originale müssen aufwändig restauriert werden, da sie viel benutzt wurden. Die Patina des Nachbaus entsteht auf unbeschädigtem Holz, in dem sich noch keine Schar Holzwürmer vergnügt hat. Ein interessantes Kaufargument...
    


zurück zum Blog