Sie befinden sich hier: Startseite » Biedermeier Kommode

Biedermeier Kommode



Kommoden nach Maß!

Wir fertigen Biedermeier Kommoden in allen Größen und Hölzern. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir erstellen Ihnen gern ein Angebot.

Kommode als Möbelstück

Kommoden kann man in Schubladenkommoden und Schrankkommoden unterscheiden. Auch letztere hatten im Original oft ein oder zwei Schubladen, in denen man bevorzugt Besteck, Servietten, Bettwäsche oder Tischdecken aufbewahrte. Heutige Kommoden sind oft viel schmaler und weniger tief. Ob vorne geschweifte und hinten konische Füße montiert waren, ist von Kommode zu Kommode verschieden. Als Replikenhersteller muss man sich mit den Unterschieden auskennen. Man hat mit ebonisierten Zierleisten und Kastenschlössern zu tun, die gegebenenfalls erst hergestellt werden müssen. Nachbauten aus Nussbaum-Sägefurnier auf Fichte kommen deutlich günstiger als solche aus Vollholz. Kleine Kommoden dienten als Nachtschränkchen und wurden aus Weichhölzern gefertigt. Eine Kommode ist ein nützliches, voluminöses und schönes Möbelstück, das sich großer Beliebtheit erfreut. Man kann sie für verschiedenste Zwecke einsetzen - beispielsweise als Schminkkommode mit Spiegel - und sie erfreut durch schöne Holzgestaltungen.

Nachbau eines Stuhls

            links Original           rechts Nachbau

Nachbau eines Stuhls: Beipiel vorher-nachher

Kundenfeedback

Wunderschönes Esszimmer!

wir sind mit den angefertigten Biedermeier Möbel sehr zufrieden. Der Esstisch und die Stühle sind  einfach traumhaft schön!

Vielen Dank für das Esszimmer!  Liebe Grüße aus Berlin von Fam. Moser

Kundenfeedback

weitere Kommentare unserer Kunden

Biedermeier Kommode 8105   Barock Kommode 8101   Biedermeier Anrichte 8102   Biedermeier Anrichte 8103

Biedermeier Kommode 8105H/B/T 78/106/58

 

Barock Kommode 8101Maßanfertigung

 

Biedermeier Anrichte 8102   H/B/T 75/110/55

 

Biedermeier Anrichte 8103Maßanfertigung


Biedermeier Kommode 8104   Biedermeier Kommode 8106   Biedermeier Kommode 8107    

Biedermeier Kommode 8104H/B/T 118/97/58

 

Biedermeier Kommode 8106H/B/T 76/90/49

 

Biedermeier Kommode 8107H/B/T 76/90/49

   


Biedermeier Kommode, Herstellung in allen Größen

Das Biedermeier beginnt 1815 zurzeit des Wiener Kongresses, verbreitet sich von Österreich aus über ganz Europa und endet um 1850. Der Begriff selbst entstand erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts: als ironische Anspielung auf das vermeintlich Kleinbürgerliche und Spießige der Vergangenheit. Gleichwohl sind im Biedermeier stilvolle und praktikable Möbel entstanden, die bis heute nichts von ihrer schlichten, eleganten und dennoch einnehmenden Aura eingebüßt haben.


Eine Typologie historischer Biedermeier Kommoden

Kommoden aus den ersten Dekaden des 19. Jahrhunderts weisen vielfältige Formen auf.
Aufsatzkommoden bestehen aus einem Unterbau und einem etwas schmaleren Aufsatz. Oftmals wurden Schubladen und Schranktüren miteinander kombiniert: Schubfächer im tragenden unteren Teil und Türen im Oberbau. Türen mit Glaseinsätzen verleihen der eher kompakten Ausstrahlung solcher Möbel eine filigrane Note.
Für hohe und schmale Kommoden sind die Begriffe Biedermeier Hochkommode und Chiffonière gebräuchlich, die Kommoden haben ofmals zwischen 5 und 7 Schubladen übereinander. Chiffonièren – aus dem Französischen mit „Lumpensammler“ zu übersetzen – fanden vor allem als funktionelle Helfer im Schlafzimmer Verwendung.
Eine Biedermeier Schreibkommode mutet in geschlossenem Zustand wie eine klassische Schubladenkommode an. Doch der obere Schub lässt sich zu einer kleinen Schreibfläche aufklappen. Im Inneren verbergen sich zusätzliche Fächer, die ohne Weiteres für Ordnung sorgen.
Demi Lune Kommoden zeichnen sich im Gegensatz zu den sonst üblichen rechteckigen Formen durch halbkreisförmige Körper und ebenfalls kreisförmig eingepasste Schubladen und Türen aus. Wie alle anderen Biedermeier Kommoden besitzen sie niedrige Klotz- und Kugelfüße, seltener sind es Löwenfüße oder mehr oder weniger hohe Spitzfüße. Letztere lassen die Biedermeierkommode fragil und sehr elegant wirken.
Nicht zuletzt hat man zurzeit des Biedermeiers nicht nur geräumige Möbel mit reichlichem Stauraum, sondern auch kleine Miniaturvarianten gebaut. So genannte Biedermeier Modellkommode ist oft nur bis zu fünfzig Zentimeter breit und lediglich zwanzig bis vierzig Zentimeter hoch, mit diesen kleinen Kommoden haben die damaligen Schreiner ihr können präsentiert.
Mit Ausnahme der Demi Lune Kommoden können fast alle damaligen Modelle an den vorderen und gegebenenfalls auch an den hinteren Seitenecken schmückende Säulen, Halbsäulen oder Pilaster aufweisen. Man bezeichnet sie daher als Pfeilerkommode. Mitunter verlaufen die vermeintlichen Stützen nur über einen Teil der Kanten und bestehen aus geschwärztem Holz. Eine solche Biedermeier Kommode wirkt besonders dekorativ. Über die Kommoden wurde oftmals einrepesentatives Bild oder ein Biedermeier Spiegel gehängt.


Biedermeier Kommode Nachbau

Neben dem Handel mit historischen und restaurierten Biedermeiermöbeln fertigen die Spezialisten des Antikhandels Held originalgetreue Repliken an. Beim Nachbau einer historischen Biedermeier Kommode verwenden wir die bereits im 19. Jahrhundert üblichen Hölzer: Kirsche, Nussbaum, Ahorn, Birke, Esche oder Mahagoni. Auch verschiedene Modelle sind erhältlich. Wir bieten hohe und schmale Varianten, niedrigere und breite Ausführungen oder aber Demi Lune Kommoden an. Viele Stücke können als Pfeilerkommoden erworben werden. Je nach Größe setzen wir unterschiedlich viele Schubladen ein oder kombinieren Schubfächer und Türen.

Aufeinander abgestimmte Möbel

In unserem Angebot finden Sie nicht allein Kommoden, sondern gleichfalls Stühle, Sessel, Tische und vieles mehr. Auf Wunsch stellen wir einen passenden Biedermeier Stuhl für Ihre neue Schreibkommode oder einen geeigneten Spiegel für Ihr im Biedermeierstil eingerichtetes Schlafzimmer her. Unsere Stilmöbel führen kunsthistorische Grundlagen und zeitgenössische Ansprüche zusammen. Historische Einrichtungsgegenstände werden perfekt nachgebildet und zugleich mit allen Vorteilen neuwertiger Möbel ausgestattet. Dazu gehört einerseits eine stabile, ganz auf moderne Standards ausgerichtete Verarbeitung. Andererseits können wir Kundenwünsche berücksichtigen und die bestellten Stücke an das bereits vorhandene Mobiliar anpassen.


Sonderanfertigungen

Wenn Sie sich für eine Maßanfertigung entscheiden, kommen wir Ihren individuellen Vorstellungen nach. Sie können zwischen verschiedenen Hölzern wie Kirschbaum, Nussbaum, Birke oder Mahagoni wählen und jede bestimmte Höhe, Breite und Tiefe festlegen. Auf Anfrage statten wir Ihre neue Kommode mit furnierten Oberflächen oder Einlegearbeiten aus. Nicht zuletzt können Sie das gewünschte Modell als stiltypische Pfeilerkommode in Auftrag geben.
Wir nehmen uns Zeit für Ihre Fragen, für Ihre Wünsche und für persönliche Beratungsgespräche. Sie erreichen uns unter: info@antik-held.de

 

 

–